Wissenswertes aus aller Welt


Nach langem Streit um ihren Namen mit Behörden konnte sich eine 36-jährige Kolumbianerin jetzt durchsetzen. Sie darf sich nun offiziell Abcdefg Hijklmn Opqrst Uvwxyz nennen. Die Frau ist Lehrerin und wollte einen Namen, der sich schwer aussprechen lässt. (OZ 31.02.2015)

Der längste Nachname aller Sportler bei Olympia 2008 (Olympische Spiele Peking) lautet: Jaroenrattanatarakoon. Sie ist eine Gewichtheberin aus Thailand. Der Vorname ist kürzer: Prapawadee.

Janice Keihanaikukauakahihuliheekahaunaele ist sauer. Die Hawaiianerin möchte auf dem Führerschein ihren vollen Namen lesen. Aber der passt nicht drauf. Die Frau beschwerte sich. Mit Erfolg. Die Behörden arbeiten jetzt daran, die Zeichenbegrenzung zu erweitern. (OZ 14.09.2013)

Rund 94 Millionen Bewohner Chinas besitzen den Nachnamen Wang (deutsch: König). Die Namen Li und Zhang folgen in der Rangfolge der häufigsten Nachnamen auf den Plätzen zwei und drei. Selten sind hingegen Muo (Mutter) und Guo (Kreuzung). Insgesamt entfallen auf 85 Prozent der chinesischen Bevölkerung lediglich 100 Nachnamen. In China gibt es nur ca. 3600 Familiennamen.

Spanische Kinder tragen als Nachnamen den des Vaters und den der Mutter. In Großbritannien können Eltern entscheiden, welche Namenskonstellation sie für ihr Kind wählen, weshalb ein Fußballgott seinem Sohn nach dem Ort seiner Zeugung Brooklyn nennen durfte. Den Familienname in Deutschland bestimmen die Ehegatten bei Heirat selbst. Zum Ehenamen können die Ehegatten durch Erklärung gegenüber dem Standesbeamten den Geburtsnamen des Mannes oder den Geburtsnamen der Frau bestimmen. Die Erklärung über die Bestimmung des Ehenamens soll bei der Eheschließung erfolgen. Wird die Erklärung später abgegeben, so muss sie öffentlich beglaubigt werden.

In Bulgarien gibt es einen Fußballfan, der wie sein englischer Lieblingsclub Manchester United heißt. Sänger Sting hat seine Tochter (!!!) Michael getauft. Der Sohn von Schauspieler Jason Lee heißt Pilot Inspektor Riesgraf und Til Schweigers Tochter hört auf den Namen Emma Tiger. Ungewöhnlich ist auch der Vorname eines Sohnes des US-Schauspielers Antonio Sabato jr. Dieser hört auf den Namen Antonio Kamakanaalohamaikalani Harvey Sabato III. (hawaiianisch; übersetzt: "Geliebtes Geschenk des Himmels").

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

 

Heute: 238 - Gestern: 513         Insgesamt: 337483