Seite 10 von 1045 Ergebnisse 91 - 100 von 10450

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung
Aeckerle ...
  • Wohnstättennamen zu althochdeutsch achar, acchar und zu mittelhochdeutsch acker (Ackerfeld; das gepflügte und besäte Feld)
  • Hänslin Äckerlin (1482)
Aegerter ...
  • vorwiegend schwäbischer, elsässischer und schweizerischer Wohnstättenname zu mittelhochdeutsch egerte (Brachland); die Ägerte bezeichnete ein Stück Land, das, nachdem es gerodet und eine Zeit lang als Acker bebaut worden war, wieder in Wiese oder Wald verwandelt wurde
Aff ...
  • Übername zu mittelhochdeutsch affe, niederdeutsch ape (Affe, im übertragenem Sinne: Tor, Narr); zum Teil auch Hausname
  • mit dem affen (um 1250), Affo (1340), tom apen (1526)
Affemann ...
  • Herkunftsname zu der Ortschaft Affen und/oder Affeln (Westfalen), hervorgegangen aus aff (Schmutzwasser)
  • van Affen (16.Jhd)
Afken / Ave / Awe / Aven ...
  • Ableitungen vom friesischen Personennamen Awe
  • Jürgen Aven (1556), Aveken (1681)
Agena / Agge / Aggen / Aggesen ...
  • aus einer niederdeutsch-friesischen Kurzform von Namen, die mit Agi-, Ago- Aggo- gebildet sind (Agimar, Agimund, ..), entstandene Familiennamen
Agger ...
  • Wohnstättennamen oder Bauernübernamen zu althochdeutsch achar, acchar und zu mittelhochdeutsch acker (Ackerfeld; das gepflügte und besäte Feld); siehe auch unter Acker / Äcker / ...
  • Berchtdolt Agger (1350)
Aglaster / Agster ...
  • Übernamen zu mittelhochdeutsch agelster (Elster)
  • Meynardus Elster (1425)
Agnesen / Nesensohn ...
  • aus dem im Mittelalter beliebten Frauenname Agnes entstandene metronymische Familiennamen
  • Johann Agnetis (1350), Heinrich Nesensun (1387)
Agricola / Agrikola ...
  • Berufsnamen zu lateinisch agricola (Bauer), Übersetzung von Ackermann, Bauer u.ä., vor allem aus der Humanistenzeit
  • Agricola (1257)

Seite 10 von 1045 Ergebnisse 91 - 100 von 10450

Aktuell sind 147 Gäste und keine Mitglieder online

 

Heute: 248 - Gestern: 513         Insgesamt: 337493