Seite 7 von 1723 Ergebnisse 61 - 70 von 17230

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung

Achler ...
  • Ableitung auf -ler zu Ach
  • Hans Achler (1688)

Achmann ...
  • Ableitung auf -mann zu Ach
  • Georg Achmann (1540)

Achmiller ...
  • lautliche Variante mit Entrundung von -ü- zu -i- von Achmüller
  • Barbara Achmiller (um 1650)

Achmüller ...
  • Berufsname zu mittelhochdeutsch ahe (Fluss, Wasser) + zu mittelhochdeutsch mülnære, mülner, müller (Müller) für einen Müller, dessen Mühle an einem Fluss stand; in Einzelfällen kann der Familienname auch auf den Namen der Mühle zurückgehen
  • Rudolf Achmüller (1466)

Achner ...
  • Ableitung auf -ner zu Ach
  • Rosina Achner (1720)

Achnitz ...
  • Übername für Unbekümmerte, Satzname "ich achte sin nicht"; siehe auch unter Achtsnicht / Achzenicht /...
  • Niclos ich achczinnicht (1393)

Achrainer ...
  • Herkunftsname zu dem Ortsnamen Achrain, Ahrain (Bayern)

Achter / Aechter / Ächter ...
  • Amtsnamen zu mittelhochdeutsch ahten (nachrechnen, schätzen) für den Abrechner, den Taxierer; auch Übernamen für jemanden, der im Rat der Acht (Ausschuss von acht Mitglieder) mitwirkte; auch Ableitungen vom Namen Auchter; auch Standesnamen für einen Bauern zu oberdeutsch zur ächte (einen Hof in einem Lehnsverhältnis bewirtschaften); auch Herkunftsnamen zum Ortsnamen Acht (Rheinland-Pfalz)
  • Jörg Achter (1416)

Achterberg ...
  • Wohnstättenname zu mittelniederdeutsch achter (hinter) für jemanden, der hinter dem Berg wohnte; auch Herkunftsname zu dem Ortsnamen Achterberg (Niedersachsen)
  • Achterberg (1754)

Achterderkerken ...
  • Wohnstättenname zu mittelniederdeutsch achter (hinter) + kerke, karke (Kirche') für jemanden, der "hinter der Kirche" wohnte
  • Evert achter der kerken (1486)

Seite 7 von 1723 Ergebnisse 61 - 70 von 17230

...aktuell sind 259 Gäste online...

 

Heute: 18 - Gestern: 416         Insgesamt: 538708