Seite 5 von 1630 Ergebnisse 41 - 50 von 16299

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung

Abs / Aps ...
  • entweder zu Abt (siehe dort) oder zu Ab(b)o, Lallform zu Albrecht (siehe auch dort)
  • Abs (1546)

Absalon ...
  • aus dem Rufnamen Absalon entstandener Familienname
  • Absalon, der Name des dritten Sohns von König David, war im Mittelalter vereinzelt als Rufname in Gebrauch
  • Heinrich Absalon (1274)

Abschlag ...
  • Übername zu mittelhochdeutsch abe-slac (Abschlag; Abschlagzahlung, örtlich auch: Abfallholz); möglich auch Flurname für "eine abschüssige Stelle"
  • Abschlag (1385), Abslach (1417)

Abshagen ...
  • Herkunftsname zu dem Ortsnamen Abshagen (Mecklenburg-Vorpommern) und/oder dem jetzigen polnischen Dobieslaw (Westpommern, deutsch: Abtshagen); möglich auch Sitz des Abtes (Siedlung des Klosterabtes)
  • Hinricus Abteshagen (1478)

Absmeier / Abtmeier / Abtmayr / Abtmeyer ...
  • Standesnamen für den Verwalter eines zu einer Abtei oder einem Kloster gehörigen Hofes
  • Heinrich Abtmeyer (1674)

Abstreiter ...
  • Herkunftsname zu dem Ortsnamen Abstreit (Bayern), hervorgegangen aus Abs-reut (Rodung des Abtes)
  • Burk Absrüter (1387)

Abt / Abbt ...
  • Berufsnamen oder Übernamen zu mittelhochdeutsch abt, abet, abbet (Abt)
  • Abbet (1331)

Abzieher ...
  • oberdeutscher Berufsname für jemanden, der toten Tieren das Fell abzieht (Schinder, Abdecker)
  • Frid. abieher von Nunnportt (1326), Bernh. Rot der abzieher (1396)

Ach ...
  • Wohnstättenname zu mittelhochdeutsch ahe (Fluss, Wasser): "der an einem Bach oder Fluss wohnt"); auch Herkunftsname zu dem in Süddeutschland und Österreich vorkommenden Ortsnamen Ach
  • Maria Ach (1820)

Achatz / Achatzy / Agatz ...
  • Rufnamen zu Achatius (Heiliger aus Byzanz), einer der 14 Nothelfer; Agatz auch zu slawisch Agaciak
  • Achatz (1764)

Seite 5 von 1630 Ergebnisse 41 - 50 von 16299

...aktuell sind 119 Gäste online...

 

Heute: 582 - Gestern: 727         Insgesamt: 507692