Seite 1137 von 1554 Ergebnisse 11361 - 11370 von 15538

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung

Sabrowski / Sabrowsky / Saborowski / Saborowsky ...
  • Herkunft Ostpreußen, Memelland; zwei baltische Deutungen möglich: Wohnstättennamen zu nehrungs-kurisch sabrist (verquellen); zu lettisch sabrist (durchnässen, watend sich besudeln) mit Hinweis auf einen sumpfigen Wohnortbzw; auch Übernamen zu prußisch-nadrauisch Sabarios, Sambarios (Fest des 3 x 9); zu preußisch-litauisch Sabarios (Erntefest nach dem ersten Erdrutsch) mit Hinweis auf den Geburtstag zur Erntedankzeit
  • Friedrich Saborowski (1816), Franciscus Sabrowski (1831)

Sachau ...
  • Herkunftsnamen zu dem ostdeutsch-slawischen Ortsnamen Zachow (mehrfach in Pommern, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg)
  • Claus Sachau (1645)

Sacher ...
  • Berufsname zu mittelhochdeutsch sacher (Beteiligter an einem Rechtsstreit); auch Berufsname zu hebräisch sochër (Wanderhändler); auch Ableitung vom Rufname Zacharias; auch Örtlichkeitsname zu mittelhochdeutsch saher (Sumpfgras, Schilf); auch Herkunftsname zu dem Ortsnamen Sachau (Sachsen-Anhalt)
  • Socherer (1367), Sacherlen (1498)

Sachs / Sachse / Sass / Sasse / Saß / Saße / Sachß / Sachße ...
  • Stammesnamen "der aus Sachsen"; auch Übernamen zu niederdeutsch Sasse oder zu mittelhochdeutsch säze (der Sitzende bzw. der Wohnsitz)
  • Sahso (um 1000), Sachs (1146), Sasse (1303)

Sacht / Sanft ...
  • Übernamen zu mittelniederdeutsch sacht (sanft, angenehm, bequem, leicht)
  • Hainrich Senfte (1396)

Sachtleben ...
  • Übername zu mittelniederdeutsch sacht (sanft, angenehm, bequem, leicht) + zu mittelniederdeutsch leven, levent (Leben) als Anspielung auf die Lebensumstände oder die Lebensweise des ersten Namensträgers
  • Sachtelevent (um 1300)

Sack / Sacke / Säckl ...
  • Übernamen zu mittelhochdeutsch sac (Sack, Tasche als Schelte); auch Herkunftsnamen zu dem Örtlichkeitsnamen mit der Bedeutung Sackgasse; auch Herkunftsnamen zu den Ortsnamen Sack (bei Alfeld / Niedersachsen, bei Fürth / Bayern, Schweiz), Sacka (bei Thiendorf / Sachsen)
  • Sac (1159), ym Sacke (1419)

Sacker ...
  • Herkunftsname zu dem Ortsnamen Sacka (bei Thiendorf / Sachsen)
  • Sacker (1690)

Sackmann ...
  • Standesname zu mittelhochdeutsch sacman (Trossknecht); auch Übername zu mittelhochdeutsch sacman, zu frühneuhochdeutsch sackman (Räuber, Plünderer); auch aus einer mit dem Suffix -mann gebildete Form von Sack entstandener Familienname
  • sackman (1418)

Sacks / Sax / Saxa / Sacksen ...
  • bei Herkunft aus dem baltischen Ostseeraum und Finnland zu kurisch saksin (Südwestwind, aus Sachsen kommend); möglich auch Bezeichnung eines ethnisch Deutschen (Nichtbalten)
  • Sax (1622), Sacks (1649)

Seite 1137 von 1554 Ergebnisse 11361 - 11370 von 15538

...aktuell sind 145 Gäste online...

 

Heute: 302 - Gestern: 523         Insgesamt: 468815