Seite 5 von 222 Ergebnisse 41 - 50 von 2216

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung

Saenz / Saez ...
  • patronymische Bildungen zu Sáenz, einer Variante des beliebten mittelalterlichen spanischen oder portugiesischen Rufnamens Sancho, der auf lateinisch sanctus (heilig) zurückgeht
  • Jose Saenz de Trueba (1662)

Saettele / Sättle / Saetteli / Sätteli ...
  • Bildungen mit dem Suffix -le/ -li und Umlaut von Sattel
  • Melchior Saettele (1784)

Saettler ...
  • Lautvariante mit Umlaut von Sattler
  • Anna Sophia Saettler (1690)

Safar ...
  • Berufsname zu tschechisch šafár, zu slowakisch šafár, zu ungarisch sáfár, zu kroatisch und zu slowenisch šafar (Gutsaufseher, Wirtschafter, Verwalter, Hofmeister, Meier - allesamt Entlehnungen aus dem Deutschen, die historisch mit der Sprache innerhalb der Habsburger Monarchie verbunden sind) für einen Güterverwalter und Wirtschafter, einen Aufseher über den Haushalt öffentlicher oder kirchlicher Einrichtungen
  • Jakob Safar (1815)

Safarik ...
  • aus einer Erweiterung von Safar mit dem slawischen Suffix -ik bzw. -ík entstandener Familienname; zugrunde liegen die Namenformen Šafarík bzw. Šafárik
  • Franz Safarik (1858)

Safer / Safr ...
  • Berufsnamen zu mittelhochdeutsch schaffære, schaffer, zu mittelniederdeutsch scheffer (Schöpfer, Anordner, Aufseher, der für das Hauswesen sorgende Verwalter, Schaffner) für einen Güterverwalter, einen Aufseher über den Haushalt öffentlicher oder kirchlicher Einrichtungen, Vorsteher der Dienerschaft oder einen Zunftvorsteher; zugrunde liegen die Namenformen Šafer, Šafr; die Schreibung spiegelt eine an das Tschechische angepasste Schreibung von Familiennamen deutscher Herkunft im ehemaligen Böhmen wider
  • Conrad Safer (1484)

Saffer / Saffert ...
  • Wohnstättennamen vor allem im Raum Schweinfurt, Nürnberg, München zu dem Flurnamen Saffer (feuchte Niederung)
  • Oswald Saffer (1441)

Saffermann ...
  • aus einer mit dem Suffix -mann gebildete Form von Saffer entstandener Familienname
  • Anna Saffermann (um 1550)

Safranski / Szafranski ...
  • auf polnische, mit dem Suffix -ski gebildete Ableitungen eines Übernamens zu polnisch szafran (Safran) zurückgehende Familiennamen
  • Tecla Safranski (1796)

Sagatz ...
  • Übername zu obersorbisch, zu niedersorbisch zajac (Hase) für einen geschwinden, wendigen oder auch furchtsamen, scheuen Menschen; der Name kann aber auch auf der äußerlichen Erscheinung (etwa einer Hasenscharte) beruhen; auch Berufsname zu obersorbisch, zu niedersorbisch zajac (Hase) für einen Hasenjäger, Hasenfänger
  • Heinrich Erdmann Sagatz (1802)

Seite 5 von 222 Ergebnisse 41 - 50 von 2216

...aktuell sind 295 Gäste online...

 

Heute: 129 - Gestern: 307         Insgesamt: 616939