Seite 1 von 93 Ergebnisse 1 - 10 von 928

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung

Paap / Paape / Pape / Papen / Pfaff / Pfaffe / Papke ...
  • Übernamen zu mittelhochdeutsch phaffe, zu mittelniederdeutsch pape (Geistlicher, Priester)
  • Pape (1259), Papeko (1276), Pfaffe (1284)

Paar / Paarmann ...
  • Übername zu mittelhochdeutsch und zu mittelniederdeutsch pâr (Paar, insbesondere Eheleute); auch Herkunftsname zu dem Ortsnamen Paar (Bayern)
  • Hinrich Pareman (1442)

Paas ...
  • Name, der auf den lateinischen Heiligennamen Beatus (glücklich) zurüchgeht; als Vorbild für die Namensgebung kommt vor allem der heilige Einsiedler Beatus von Trier (7. Jhd.), dessen Reliquien auf den Beatenberg bei Koblenz ruhen, infrage
  • Albertus Paas (1755)

Paasch / Paasche ...
  • Koseformen zum Rufnamen (Heiligenname) Paschalis zu mittellateinisch pasca (Ostern) oder Übernamen zu mittelniederdeutsch pãsche (Ostern)
  • Pasche(n) (1366)

Pabel ...
  • slawische Benennung für Pavel (Paul)
  • Ferdinand Pabel (1707)

Pabst / Papst ...
  • Übernamen zu mittelhochdeutsch bâb(e)st, bâbes, zu mittelniederdeutsch paves, pawest (Papst) für einen Würdevollen, sich unfehlbar Gebenden
  • Babest (1250), Pabist (1399)

Pabstmann / Papstmann ...
  • Ableitungen auf -mann von Papst
  • Margarethe Pabstmann (1654)

Pach ...
  • oberdeutsche Schreibweise des Namens Bach; auch auf eine Kurzform slawischer Rufnamen wie Pakoslaw zu urslawisch *pakþ (stark, kräftig) + zu urslawisch *slava (Ruhm, Ehre) oder auf eine slawische Ableitung von Paul zurückgehender Familienname
  • Pach (1362)

Pach / Pache ...
  • Wohnstättennamen zu mittelhochdeutsch bach (Bach) für jemanden, der am Bach wohnte
  • Pach (1362)

Pachelbel ...
  • aus dem oberdeutschen Wohnstättenname Pach (Bach) + dem Rufnamen Elbel (Koseform von Albrecht) gebildeter Familienname
  • Johann Pachelbel (1653)

Seite 1 von 93 Ergebnisse 1 - 10 von 928

...aktuell sind 137 Gäste online...

 

Heute: 497 - Gestern: 414         Insgesamt: 519315